12von12 im Juli 2019

(Beitrag enthält unbezahlte Werbung, markiertes Rezensionsexemplar wurde kostenlos zur Verfügung gestellt)

Ja, bin ich denn eigentlich total verrückt? Am Abreisetag will ich euch mit einem Urlaubschaos belästigen und noch bei den 12von12 mitmachen?

Naiv wie ich bin, hatte ich da diese romantische Vorstellung, dass es vielleicht ganz schön sein könnte, unseren Start in den Urlaub mit ein paar Bildern voller Vorfreude festzuhalten. Vor uns liegen 1.450 km Autofahrt. Klingt wirklich sehr romantisch mit zwei Kindern, oder? Aber seht selbst…

Ich wache um 5.30 Uhr vom Regen auf. Gut, dass wir heute fliehen. Mal gucken wie das Wetter am Urlaubsort aussieht.Weiterlesen »

Familienurlaub: Die perfekte Alternative zum Reisetagebuch. Eine Tüte voller Erinnerungen

Schon als ich klein war, habe ich meiner großen Schwester alles nachgemacht. Sie mochte keine gekochten Kartoffeln. Also habe ich (obwohl es gelogen war) auch behauptet, dass ich keine mag. Später habe ich ihre coolen Klamotten aus dem Kleiderschrank gemopst, wenn sie zur Berufsschule war. Und wenn wir dieses Jahr in den Urlaub fahren, nehmen wir ein neues Urlaubsritual mit auf Reisen, von dem sie mir erzählt hat. Es gibt wohl Dinge, die ändern sich einfach nie.

Sechs Wochen Ferien, davon drei Wochen Familienurlaub. Weiß man da am Ende eigentlich noch, was man alles in der gemeinsamen Zeit erlebt hat? Oder erzählt man danach vielleicht doch nur von DEM einen Highlight oder dem letzten großen Event? Mit dieser schönen Idee gerät kein Erlebnis in Vergessenheit und sie bietet der ganzen Familie am Ende die Möglichkeit, den Urlaub noch einmal Revue passieren zu lassen:

Erinnerungen, Urlaub, Souvenir, Tagebuch, reisen mit Kindern, Rituale,
Weiterlesen »