Lüneburg und die Heide: Was macht Helena ohne Kangatraining?

Der erste Kurs, den ich in Lüneburg mit Smarti als Baby besucht habe, war das Kangatraining. Als neue Lüneburgerin, die niemanden kannte und keine Ahnung vom Leben mit Kind hier im Ort hatte, war es lange mein Höhepunkt der Woche.

Helena ist Kangatrainerin in Lüneburg. Sie ist seit November 2017 nebenberuflich selbstständig und auch wenn das Kangatraining nicht ihr Haupteinnahmequelle ist, durchlebt sie in der aktuellen Coronakrise schwere Zeiten. Als Selbstständige, Arbeitnehmerin und Mutter.

Kangatraining ist ein WorkOut für Frauen, die nach der Entbindung wieder fit werden, auf die Nähe zu ihrem Baby während des Trainings jedoch nicht verzichten möchten. Seit der Idee vom Fitnesstraining mit Baby in der Trage wurden verschiedene Angebote für Schwangere, Mütter und inzwischen auch Väter entwickelt.

Auch wenn es bereits erste Lockerungen in der Coronakrise gibt, die Aussicht auf einen baldigen Kurssbeginn mit ihren Kangamamas scheinen für Helena noch fern.  Heute verrät sie uns im Interview, wie ihr Alltag ohne Kangatraining aussehen.

Lüneburg, Kangatraining, Familienleben, Coronatagebuch, Coronaeltern, supportlocal,
copyright @ Kangatraining_mit_Helena

Weiterlesen »

Lüneburg und die Heide: Trotz Zwangspause gibt es in der Porzellanperle viel zu tun

#buylocal #heimatshoppen #supportyourlocal
Holt euch Malkisten aus der Porzellanperle

Wusstet ihr eigentlich, wie entspannend es sein kann, Porzellan anzumalen?

Ich habe selbst mehrere Anläufe gebraucht, um das herauszufinden. Direkt am Anfang habe ich mir die dicksten Projekte vorgenommen, die in der Zeit eines Termins kaum zu schaffen waren. Doch als ich erst einmal wusste, was ich kann (UND was nicht), kam die Ruhe automatisch und in geselliger Runde wurde das Porzellan bemalen zu einem beliebten wiederkehrenden Mädels-Event.

Auch die Porzellanperle in Lüneburg, einer der kreativen Begegnungsstätten, ist von der aktuellen Einschränkung des öffentlichen Lebens betroffen. Doch Inhaberin Janine steckt den Kopf nicht in den Sand und kämpft mit neuen Ideen um den Erhalt ihres Ladens.

Lüneburg, Lüneburger Heide, support local, heimatshoppen, kreative Auszeit,
copyright @porzellanperle

Weiterlesen »

Lüneburg und die Heide: Mimi’s Fachgeschäft für Baby und Familienbedarf ist für euch da.

Jeder von uns hat im Augenblick mehr Päckchen als üblich zu tragen. Der Familienalltag ist alles andere als alltäglich. Jobs werden nach Hause verlegt oder können gar nicht ausgeübt werden. Familien verbringen über Wochen zum Teil 24/7 h Zeit miteinander. Unsicherheit, Sorgen und Ängste sind einfach überall und bewegen jeden mehr oder weniger. Jedes Päckchen ist anders. Und jeder Mensch, der mit Päckchen beladen den Alltag bestreitet ebenso.

Deshalb lohnt es sich auch nicht zu vergleichen, wer es denn nun gerade am schwersten hat oder „sich anstellt“. 

Genau zuhören und hinsehen darf man aber trotzdem gerne, wenn andere ihre eigenen Gedanken mit einem teilen. Darum möchte ich gerne ein paar Geschichten mit euch teilen und nicht nur berichten, wie es mir und meiner Familie gerade während der Corona Krise geht.

Ich durfte bei Myriam von Mimi`s in Bardowick mal nachfragen, wie ihr Alltag während der Pandemie bedingten Geschäftsschließung aussieht und wie sie sich als selbstständiger Mama gerade fühlt. Im Interview erfahrt ihr außerdem mehr über das Mimi`s Fachgeschäft für Baby und Familienbedarf sowie über die Angebote, die ihr während der  vorübergehenden Schließung trotzdem in Anspruch nehmen könnt.

Lüneburg, Bardowick, mimis, coronatagebuch,
Das Mimi’s in Bardowick gibt es seit 2018 – selbstständig sind Myriam & Stefan aber im Bereich der Reboarder Kindersitze schon seit 2013.

 

Weiterlesen »