Lüneburg und die Heide erleben: Tipps & Termine im Oktober 2019 (inkl. Ferienaktionen)

Dieser Beitrag enthält Werbung (alles unbeauftragt und unbezahlt).

Dass der Herbst da ist, merkt man nicht nur beim Blick nach draußen. Auch wenn man sich die verschiedensten Veranstaltungskalender ansieht, entdeckt man schnell, dass es rund um Lüneburg wieder ein viel größeres Angebot für Familien gibt. Plötzlich kann ich mich vor Ideen kaum retten, wo ich in den letzten Monaten doch immer ziemlich lange suchen musste, um das ein oder andere Event zu finden.

Der Oktober wird toll und unseren Terminkalender teile ich da natürlich wieder gerne mit euch.

Veranstaltungen, Lüneburg, unterwegs mit Kindern, Herbstferien, Lüneburger Heide, Familienzeit, EventsWeiterlesen »

Lüneburg und die Heide: Tipps und Termine für die Sommerferien 2019

Nur noch ein paar Tage, dann beginnen für die Schulkinder lang ersehnten und verdienten Sommerferien. Was habt ihr schönes vor? Verreist ihr oder werdet ihr den Urlaub in Lüneburg verbringen?

Langweilig wird es hier ja nicht. Das haben wir im letzten Jahr festgestellt, als wir den Sommer daheim verbracht haben. Denn hier und in der Umgebung ist einiges los.

Und auch wenn wir in diesem Jahr verreisen, habe ich für alle die ihre Ferien in der schönen Heide verbringen mal wieder ein paar Events und Ideen gesammelt.

Sommerferien, Ausflugstipps, Lüneburg, Lüneburger Heide, Familie, Unterwegs mit Kindern, Tipps und Termine,
Weiterlesen »

Mama sein #realtalk – Das Buch, das mir vor 5 Jahren fehlte. (Rezension, Interview und Verlosung)

(Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung – Rezensionsexemplare wurden vom Humboldt-Verlag bereitgestellt)

Ein Grund, warum ich mit dem Bloggen begonnen habe, war die Erkenntnis, dass Elternratgeber mir nicht das geben, was ich als Mama brauche. Es gibt sie wie Sand am Meer – Bücher mit viele tollen Tipps für die ersten Monate als frisch gebackene Mama. Doch in den meisten davon geht es lediglich um diese oder jene Phase des neuen Mitbewohners. In Halbsätzen wird auch mal erwähnt, dass es anstrengend sein kann. Doch keines hat mich damals auch nur ansatzweise auf diese Gefühls-Achterbahn vorbereitet, die das Mamasein mit sich bringt. In keinem stand, dass Mama sein auch tierisch langweilig sein kann, dass es normal ist mal zu verzweifeln oder gar das ganze Familiending auch mal in Frage zu stellen. Und erst Recht stand in keinem Exemplar, dass ich wegen diesen Gefühlen kein schlechtes Gewissen haben muss und einfach darüber reden sollte.

Dank Elternblogs gab es irgendwann zum Glück schonmal die erste Erleichterung.

ANDEREN MÜTTERN GEHT ES AUCH SO!

Doch den oder die Elternblogs zu finden, die genau zur aktuellen Lebensphase und der eigenen Gefühlswelt passen, ist nicht unbedingt einfach. Außerdem helfen sie einem nur bedingt, denn sie spiegeln nunmal oft rein subjektive und individuelle Erfahrungen anderer Eltern wider. Sie sind meist auch nicht ganz wertfrei und geben dadurch eine gewisse, vom Schreiberling präferierte Richtung vor.

Ein Buch mit fundierten Fakten, in dem das Baby aber auch Mamas Gefühlswelt gleichermaßen Platz finden: Das wärs gewesen. Hätte es Nele Hillebrandts Babyratgeber „Mama sein: Was Babys wirklich brauchen – Der entspannte Weg ins Familienleben“ in 2014 bereits gegeben, dann wäre ich sehr dankbar gewesen. Und auch wenn die Babyzeit bei uns längst vorbei ist, so möchte ich anderen Mamas, die ein wenig wie ich ticken, dieses Buch ans Herz legen.

Buchrezension, Elternratgeber, Babyratgeber, Mama sein, Mama werdenWeiterlesen »