DIY: Geburtstagskrone für den Kindergeburtstag

Bastel schnell und einfach eine Geburtstagskrone für den Kindergeburtstag. 

Wie die meisten wissen, studiere ich seit einem Jahr wieder. Wie die meisten auch wissen habe ich immer ein Zeitproblem. Das hat sich in den vergangenen Wochen auch nicht geändert.

Manchmal kommt aber auch alle Gute zusammen. Der Studienplan sagt: „Lerne Videos zu machen und schreibe ein Drehbuch.“ Mein Terminkalender sagt: “ AHHHH, Geburtstag im Anmarsch.“ und mein müder Mamablogger-kopf denkt: “ YESSS. Ich mache ein Geburtstagsvideo fürs Studium UND den Blog.“ Und da ich in den letzten Monaten viel darüber gelernt habe, dass man sich auch unperfekt gerne zeigen darf, gibt es heute den ersten Versuch einer Video-DIY-Anleitung.

Anleitung, DIY. Geburtstagskrone, upcycling, KindergeburtstagWeiterlesen »

FamilienUNAlltag – Kindergeburtstag in der Pandemie #coronatagebuch

Wie fühlt es sich an einen Kindergeburtstag in der Corona-Pandemie zu feiern?

Ich habe schon an diversen Stellen gelesen, dass in den nächsten Tagen und Wochen Kindergeburtstage anstehen. Dank Corona sind Eltern deshalb unsicher, was sie tun und was lieber lassen sollen. Die Party mit den Freunden absagen, wenn schon die Feier in der Kita ausfällt? Oma und Opa ausladen oder nicht? Als Panikmacher dastehen? Spätestens beim Gedanken daran das eigene Kind zu enttäuschen, denkt man darüber nach, sämtliche Empfehlungen und Vorgaben über den Haufen zu werfen.

Ich weiß, dass alle Eltern sich für ihre Kinder den schönsten Geburtstag wünschen. Sich gegen Besuch zu entscheiden, fällt wohl an keinem Tag so schwer wie zu so einem Anlass. All diese Gedanken schwirrten vor ein paar Tagen auch in meinem noch Kopf herum.

Geburtstagskuchen, Kindergeburtstag, feiern,
Schlosskuchen

Weiterlesen »

DIY: blumige Einladungen zur Frühlingsparty

DIY-Anleitung: Blumige Einladungen für den Kindergeburtstag. Schnell, einfach & trotzdem ein Hingucker

Erst muss man als kleineres Geschwisterkind die Klamotten der großen Schwester auftragen und darf nur auf dem Dachboden SecondHand Spielzeug „shoppen“. Nun erbt es auch noch das Motto für den Kindergeburtstag aus dem Vorjahr. Sorry Karli, aber deine Mama sehnt sich echt nach Sonne, wärmeren Temperaturen und einfachen DIY-Ideen so kurz nach dem Winterschlaf.

„FRÜHLING“ als Partymotto kommt da wie gerufen

Außerdem fand ich das Thema Frühling im letzten Jahr bei Smarti so schön, dass es echt zu schade wäre, das nicht zu wiederholen. Heute haben wir unsere Einladungen für Karlis ersten Kindergeburtstag verteilt. Ich muss wohl nicht erwähnen, dass ich fast genauso aufgeregt war wie das kleine Kind, das stolz Blümchen an ihre Kindergartenfreunde verteilen durfte.

DIY, basteln, Kindergeburtstag, Einladungen, Motto, Party,

Weiterlesen »

DIY: Regenbogenwolke für das Sommerfest

Shit, Shit, shit…. Da war doch was mit Deko für das Sommerfest.

Toller Einstieg in einen Blogbeitrag. Aber ihr wisst inzwischen bestimmt, dass mir die besten DIY Ideen eigentlich immer auf den letzten Drücker kommen und sie dann oft gerade wegen ihrer erzwungenen Einfachheit so schön werden. So auch vor ein paar Tagen vor dem Sommerfest in der Kita.

Die Regenbogen-Wolken sind eine tolle Partydeko für den Kindergeburtstag oder das Sommerfest in der Kita. In kleinerer Ausführung eignen sie sich auch super als Fensterbild im Kinderzimmer.

Weiterlesen »

Geburtstagsshirt PART II – ich mach das „mal eben“

Ich hatte euch ja bereits vor einiger Zeit versprochen, dass ich auch nochmal ein Geburtstagshirt anfertigen möchte, dass „lediglich“ verziert werden muss. Das Drunter und Drüber, der Mangel an Zeit (warum kommen Geburtstage eigentlich immer so unerwartet?) UND tausend Ideen, die eh kaum noch umzusetzen waren, haben mich zum Geburtstag der Smartimaus auch quasi das genötigt. An das Zuschneiden und Nähen eines Shirts war dieses Mal nicht zu denken.

Mit einem unifarbenes Shirt von H&M und ein paar Stoffresten habe ich mich also am Vorabend des Geburtstages in meine Nähecke verzogen und mich auf eine Nachtschicht eingestellt. Auch von papAhoi habe ich eine Blick kassiert, der mir sagte: „Muss das JETZT echt noch sein???“ Umso verwunderter waren wir beide, als ich bereits kurze Zeit nach ihm im Bett lag. Vor Mitternacht. Stolz UND annähernd zufrieden!!!! Kaum zu glauben, oder?!

Hier ist das Ergebnis:

Mein Fazit: Ist die Zeit ein wenig knapp, aber man will auf keinen Fall aufs Geburtstagshirt verzichten, dann kann man mit einem gekauften Shirt viel Zeit sparen. Dem Ergebnis schadet es auf keinen Fall. Einzige Voraussetzung: Du musst wissen, wo du UNIFARBENE oder DEZENT gemusterte Kinderkleidung her bekommst. Mich hätte die Suche danach fast mehr Zeit gekostet als das Nähen eines neuen Shirts 😉