DIY: Pflanzenetiketten fürs neue Gartenjahr

Mist. Jetzt ist Ostern vorbei, die Kita bleibt weiterhin geschlossen und die Kinder wollen weiterhin bespaßt werden. Meine Lust zu basteln ist in den letzten Wochen mehr und mehr geschrumpft. Gerade kommen bei mir nur noch „sinnvolle“ Projekte in Frage. „Irgendwas, frei Schnauze basteln“ und bei den Ergebnissen am Ende denken, ob es für de Mappe oder die Tonne bestimmt ist, geht für mich irgendwie nicht mehr.

Beim Blick auf die Fensterbank im Arbeitszimmer kam mir immerhin schonmal eine gute Idee. Dort sprießt es gerade in den Töpfen und im Mini-Gewächshaus. Überall liegen die Samentütchen daneben um nicht zu verwechseln, was aus welchem Topf wachsen soll. Pflanzenetiketten wären eine gute Idee.

DIY, Pflanzschilder, Pflanzenetiketten, gärtnern mit Kindern, Gartenschilder, Kräutergarten, kinderleicht,
Pflanzschilder

Da Bastelmaterial kaufen gerade nicht drin ist, habe wir was ganz einfaches aber schickes aus dem gezaubert, was wir hier hatten.Weiterlesen »

Camping mit Style. Unsere Alternative zur Laterne

Da verbringen wir den halben Samstagnachmittag in unserem Lieblings-Spielzeugladen Fips und was kaufen wir? NICHTS fürs Kind, sondern Campingausrüstung. Und weil ich unsere neue Errungenschaft so cool finde, muss ich sie euch einfach zeigen.

Unsere neue Hänge-LED-Leuchte von Loooqs.

Damit werden wir wohl das stylischste Vorzelt auf dem Campingplatz haben, oder??? Darauf kommt es beim campen zwar in erster Linie nicht an, aber ihr kennt mich ja… Wenn man irgendwo etwas aufhübschen kann, dann bin ich dafür ja immer zu haben.

Durch ziehen an der Leuchte wird sie ganz einfach an- und ausgeschaltet. Kinderleicht (von der Smartimaus für euch getestet). Und da sie Batterie betrieben ist, kann sie überall aufgehängt werden. Auch im Garten, falls campen aus unerklärlichen Gründen vielleicht nicht euer Ding ist 😉

PS: Selbst bezahlt, für cool und empfehlenswert befunden (KEINE Werbung).