DIY: Blumenvasen pimpen 

Es geht wieder los. Die Saison ist eröffnet: „Mama, ich hab einen Blumenstrauß für dich gepflückt.“ Und schon suche ich nach Schnapsgläsern, um die wilde Pracht, mal samt Wurzel und mal fast ohne Stiel gepflückt, auf unseren Tisch zu stellen.

Oder auch nicht. Denn mit einfachen Hilfsmitteln wie leeren Smoothie- und Dessertgläser, Luftballons und Strohhalmen kann man prima bunte Vasen für die Mitbringsel der Kleinen dekorieren.

img_0440

Weiterlesen »

DIY: Flower Power Frühlingsdeko

„Mama, wann können wir wieder Blumen pflücken?“ Dies ist nur eine der Fragen, die mich vermuten lassen, dass auch die Smartimaus genug vom schmuddeligen Winterwetter hat. Sie will endlich Sonnenstrahlen, leicht bekleidet im Garten toben, draußen essen, an den Strand fahren, im Bulli schlafen UND bunte Sträuße für den Küchentisch rupfen.

Da wir auf all das aber wohl noch eine Weile warten müssen, haben wir wenigstens zu Hause für ein paar Frühlingsgefühle gesorgt. Unsere Zeit zum Basteln ist mit Baby und Umzug gerade sehr beschränkt. Deshalb musste ein ganz einfache Idee her.

IMG_9370

Wie schnell unsere DIY-Tulpengirlande tatsächlich gebastelt ist, davon könnt ihr euch gern überzeugen.

Ihr benötigt:

  • Buntes Tonpapier
  • grünes Geschenkband
  • ggf. andere Schnur zum Aufhängen
  • Locher, Schere, Tesa

Und so einfach gehts:

  • Zuerst werden ein paar Tulpenblüten in der gewünschten Größe ausgeschnitten.
  • Für die Stiele habe ich die Blüten danach an der unteren Mitte gelocht.
  • Nun wird ein grünes Geschenkband durch das jeweilige Loch gezogen.
  • Zum Schluss müssen die Blüten nur noch mit Tesa an einer Schnur befestigt werden.

Die Girlande eignet sich als Geburtstagsdeko genauso gut wie als Fensterbild im Kinderzimmer. Wir konnten so zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und ich ENDLICH mal wieder ein wenig schnippeln, kleben und werkeln.

Seid ihr auch schon in Frühlingslaune und habt mit dem Dekorieren für den Frühling und Ostern begonnen? Mir fällt es gerade richtig schwer, mich damit zurückzuhalten und ich freue mich riesig darauf, in ein paar Wochen nach dem Umzug endlich so richtig loszulegen. Ich hoffe ihr seid bis dahin geduldig und gebt euch weiterhin mit meinen „kleinen Lebenszeichen“ zufrieden.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Ene mene meck, der Winter soll jetzt weg. Von Frühlingszauber und Fernweh

Vor drei Wochen
Basteln mit Kleinkind?  Um Himmels Willen. Das fängt noch früh genug an, dass ich mich über die „Kunstwerke“ aus der Kita und diverse DIY-Geschenke freuen muss. Ich werde mich hüten, damit selbst anzufangen.

Vor drei Tagen
Boah, dieses Wetter!!! Regen, Schnee, kalter Wind. Ich kann es nicht mehr ertragen. Ich weiß, ich erwähnte das in letzter Zeit bereits aber JETZT REICHT ES WIRKLICH.

img_9360
Beim Ausmisten entdecke ich diesen Papierfetzen aus einer Zeitschrift in meinem Ideen-Sammelsorium. Ich habe keine Ahnung mehr, woher die Idee stammt (Ich tippe aber mal auf meine Lieblings-Nicht-Familien-Lektüre COUCH.) Was für ein tolles Projekt für das Kinderzimmerfenster der kleinen Smarti. Weg mit der Lichterkette und den Pinguinen. Weg mit dem Winter. Willkommen Frühlingsgefühle. Und ich weiß auch sofort, welches „Altpapier“ dran glauben muss.

Gleich zwei Ausfertigungen des guten, alten Diercke Weltatlas stauben hier seit Jahren ein. Eine davon bekommt nun nochmal einen tollen, stylischen Nutzen. Kommt und bastelt mit mir ein paar schicke Schmetterlinge!Weiterlesen »