12von12 im Mai 2020 – Die ungeschönte Wahrheit zwischen 12 schönen Bildern

Boah, ist es schwer scheiß Tage mit schönen Bildern zu schmücken. Klar könnte ich es auch einfach lassen. Ich kann aber auch mal etwas Geschichte zwischen den Bildern erzählen, damit nicht immer der Anschein erweckt wird: „Läuft doch alles.“

9:00 Uhr morgens: Erster Streit des Tages. Ich mache diverse Vorschläge, was wir machen können. Das Kind bewegt sich jedoch keinen Meter vom Sofa. 15 Minuten vor den ersten beiden Bildern liegen wir uns weinend in den Armen, nachdem wir uns gegenseitig angeschrieben haben. „Du bist blöd. Immer müssen wir machen, was du sagst.“ und dann gäbe es eine beleidigte und etwas zu emotionale Reaktion meinerseits.

Ich „zwinge“ die Kinder, mit mir rauszugehen.

Weiterlesen »

12von12 im März 2020

Zu spät, zu spät, zu spät…. heute kam ich mir ein wenig vor wie das kleine Kaninchen bei Alice im Wunderland. Trotzdem zeig ich euch noch schnell meine 12 Bilder vom 12. des Monats, bevor ich aufs Sofa falle.

Es ist Donnerstag. Das heißt wie immer, dass ich heute die Gedichte für Wichte Gruppe in der Bücherei in Lüneburg-Kaltenmoor veranstalte. Aber erstmal muss ich die Kinder wegbringen, Lieder, Spiele & Bücher aussuchen. So langsam wird es österlich…

Weiterlesen »

12von12 im November 2019

Mal wieder beginnt mein Tag viel früher als mir lieb ist. Seit Tagen bin ich aufgeregt, weil der Mann für 10 Tage verreist. Zum ersten mal so lange. Zum ersten Mal so richtig weit weg. Darum bin ich um 4.30 Uhr auch sofort hellwach, nachdem ich einmal kurz auf die Uhr gesehen habe. Immerhin haben wir Erwachsenen den Vormittag noch für uns.Weiterlesen »