Lüneburg und die Heide: 20 Low Budget Tipps für die Sommerferien

Knapp die Hälfte der Sommerferien sind nun schon vorbei. Im letzten Jahr musste ich feststellen, dass Urlaub mit den Kindern auch ganz schon teuer werden kann, selbst wenn man gar nicht wegfährt. Hier ein Ausflug, da eine Anschaffung gegen die Langeweile daheim, auswärts essen, Eintritt zahlen und so weiter.

Irgendwann habe ich angefangen zu überlegen, ob es denn nichts gibt, wofür man mal kein oder nur ganz wenig Geld ausgeben muss und trotzdem eine Menge Spaß haben kann. Und siehe da. In Lüneburg und der Heide kann man da so einiges anstellen.

Du brauchst auch noch Input für die kommenden Tage? Meine Tipps und Termine waren noch nicht genug? Vielleicht ist bei meiner NO-/LOW-Budget-Sammlung ja noch etwas für dich dabei:

Ausflugtipps, Sommer, Lüneburg und die Heide, Lüneburger Heide, unterwegs mit Kindern, Sommerferien

Weiterlesen »

Ich packe meinen Koffer und nehme Spiele mit. Aber welche? #werbung und #verlosung

„Mir ist sooo langweilig, Mama.“

„WANN SIND WIR DA?“

„Schlafen alle anderen auf dem Campingplatz noch?“
„Wann können wir draußen spielen?“

„Wann kommt endlich das Essen?“

Es gibt viele Situationen, in denen wir Eltern auf Reisen fix eine Idee aus dem Ärmel schütteln müssen. Durch gemeinsames Spielen kann man die meisten davon retten und bis zur nächsten Nörgelei kurz aufatmen, wenn das Ablenkungsmanöver funktioniert hat. Auf längeren Ausflügen und Urlaubsreisen ist deshalb ein wenig Planung gefragt, um spaßigen und entspannten Urlaub für alle zu garantieren.

Für diesen Sommer habe ich mir ein paar Spiele überlegt, für die man gar keinen Platz im spärlich vorhandenem Bulli-Reisegepäck braucht. Aber auch einige neue Gesellschaftsspiele haben es in unsere Spielkiste für unterwegs geschafft, weil sie einfach für großen Spaß sorgen und sogar Papas kritischen Gepäckmaßansprüche bestanden haben.Weiterlesen »

12von12 im Juli 2019

(Beitrag enthält unbezahlte Werbung, markiertes Rezensionsexemplar wurde kostenlos zur Verfügung gestellt)

Ja, bin ich denn eigentlich total verrückt? Am Abreisetag will ich euch mit einem Urlaubschaos belästigen und noch bei den 12von12 mitmachen?

Naiv wie ich bin, hatte ich da diese romantische Vorstellung, dass es vielleicht ganz schön sein könnte, unseren Start in den Urlaub mit ein paar Bildern voller Vorfreude festzuhalten. Vor uns liegen 1.450 km Autofahrt. Klingt wirklich sehr romantisch mit zwei Kindern, oder? Aber seht selbst…

Ich wache um 5.30 Uhr vom Regen auf. Gut, dass wir heute fliehen. Mal gucken wie das Wetter am Urlaubsort aussieht.Weiterlesen »

Familienurlaub: Die perfekte Alternative zum Reisetagebuch. Eine Tüte voller Erinnerungen

Schon als ich klein war, habe ich meiner großen Schwester alles nachgemacht. Sie mochte keine gekochten Kartoffeln. Also habe ich (obwohl es gelogen war) auch behauptet, dass ich keine mag. Später habe ich ihre coolen Klamotten aus dem Kleiderschrank gemopst, wenn sie zur Berufsschule war. Und wenn wir dieses Jahr in den Urlaub fahren, nehmen wir ein neues Urlaubsritual mit auf Reisen, von dem sie mir erzählt hat. Es gibt wohl Dinge, die ändern sich einfach nie.

Sechs Wochen Ferien, davon drei Wochen Familienurlaub. Weiß man da am Ende eigentlich noch, was man alles in der gemeinsamen Zeit erlebt hat? Oder erzählt man danach vielleicht doch nur von DEM einen Highlight oder dem letzten großen Event? Mit dieser schönen Idee gerät kein Erlebnis in Vergessenheit und sie bietet der ganzen Familie am Ende die Möglichkeit, den Urlaub noch einmal Revue passieren zu lassen:

Erinnerungen, Urlaub, Souvenir, Tagebuch, reisen mit Kindern, Rituale,
Weiterlesen »

Kurz vorm Urlaub. Was macht man da eigentlich den ganzen Tag? #WMDEDGT

Am 05. des Monats ist Tagebuch führen angesagt. Denn die Frage von Frau Brüllen lautet heute: „Was machst du eigentlich den ganzen Tag?“ (WMDEDGT?)

Tweet, WMDEDGTSo starten wir also in den Tag. Den kitafreien Tag.

Nachdem alle fertig sind und um 9 Uhr bereits in jedem Zimmer einmal gespielt wurde, machen wir uns auf den Weg. Uff, freier Tag klang irgendwie etwas romantischer…

Weiterlesen »