Geschenkidee, selbstgemacht, DIY, Kräuterstrauß,

DIY Kräuterstrauß als dufte(nde) Geschenkidee – schnell & einfach gemacht

Du bist zum Geburtstag eingeladen und möchtest nicht die zehnte Person sein, die mit einem Blumenstrauß oder Pflänzchen ankommt? Du suchst eine kleine Aufmerksamkeit für mehrere Lehrer:innen oder Erzieher:innen, aber Unmengen an Geld für Geschenke ausgeben ist leider nicht möglich? Ich zeige euch heute meine persönlich liebste Idee, wie ihr ein kleines Dankeschön oder Mitbringsel zur Party ganz einfach selbst machen könnt. Kräutersträuße!

Darum liebe ich Kräutersträuße:

  • Sie sind einfach gemacht.
  • Sie sind eine kostengünstige Alternative zu normalen Sträußen (vor allem mit eigenem Garten im Sommer).
  • Sie landen nicht im Biomüll, sondern werden mit Glück verwendet.
  • Sie sehen toll aus und duften einfach wunderbar.

Einfach & schnell gemacht

Mit der entsprechenden Auswahl an Kräutern kannst du entweder einzelne Sträuße binden, die einem echten Blumenstrauß ähneln. Die Kräuter bieten sich aber ebenso an, um mehrere kleine Sträuße herzustellen. Diese eigenen sich besonders als Beilage zu einer Schoki oder ähnlichem.

Kräutersträuße lassen sich ganz einfach selbst machen. Wir verwenden gerne Minze, Basilikum, Schnittlauch, Petersilie, Thymian & Rosmarin. Blühender Dill oder Lavendel sorgen zur entsprechenden Jahreszeit für eine hübsche Farbnote.

Das Gute ist: Du musst keine besondere Technik beherrschen. Bunt gemischt zusammenpacken, Band rum und gaaaanz wichtig: Ins Wasser stellen bzw. bis zur Übergabe feucht halten.

Damit die Kräuter auch Anwendung finden, kannst du sehr gut ein kleines Rezept beifügen, zum Beispiel für:

  • Kräuterbutter
  • Pesto
  • Salate
  • Kräuterlimonade
  • Tee
  • oder ein leckeres Kräuterbrot

Die Kräuter im Strauß lassen sich in der Regel auch sehr einfach wieder auseinander tüddeln, sodass ein wilde Mischung (die geschmacklich evt. etwas. fragwürdig ist) nichts ausmacht. Ich nutze die Minze zum Beispiel selbst lieber, um unsere Getränke ein wenig aufzupeppen. In der Butter oder im Brot mögen wir sie nicht so gerne.

Na, klingt das nicht einfach spitzenmäßig?

Ich habe beim Schreiben gerade auf jeden Fall Lust auf Kräuter-Experimente in der Küche bekommen. Was sind eure Lieblingsrezepte mit Kräutern? Habt ihr noch coole Ideen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.