Kinderbuch, Rezension, Marc-Uwe Kling, Der Tag an dem der Opa,

Rezension: „Der Tag, an dem der Opa den Wasserkocher auf den Herd gestellt hat“ (mit Verlosung)

(#werbung – Das Verlosungsexemplar wird vom Carlsen Verlag zur Verfügung gestellt)

Na, erinnert euch dieser Buchtitel an irgendetwas? Seit ein paar Tagen haben wir eine neue Geschichte im Bücherregal, die bei 4 von 4 Familienmitgliedern richtig gut ankommt. Naguuut. Karli lacht nur mit, weil alle anderen es tun. Aber wir anderen Drei finden das neueste Buch von Marc-Uwe Kling wirklich richtig, richtig witzig.

Wer schon das Buch Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat witzig fand, der wird auch das neueste Werk Der Tag, an dem der Opa den Wasserkocher auf den Herd gestellt hat lieben.

Ich finde es ja immer schwer, Bücher zu finden, die wir Erwachsenen gerne vorlesen UND bei denen die Kinder genauso gerne zuhören. Dieses Buch ist auf jeden Fall eins davon.

Worum gehts in „Der Tag, an dem der Opa den Wasserkocher auf den Herd gestellt hat“?

Oma und Opa sind in den Sommerferien wieder zu Besuch, um auf Tiffany, Max und Luisa aufzupassen. Vielleicht ist es aber auch umgekehrt… Denn nachdem die Oma im letzten Band „aus Versehen“ das Internet auf der ganzen Welt kaputt gemacht hat, stellt dieses Mal der schusselige Opa Unfug an, als irgendwer ihn unbeaufsichtigt in die Küche lässt. Es stinkt, es qualmt und irgendwann ist er da: „…der Moment, in dem der Opa sich erschrocken die Hand vor den Mund hielt. Der Wasserkocher! Er hatte den Wasserkocher auf den Herd gestellt.“ AUWEIA!

Kinderbuch, Rezension, Marc-Uwe Kling, Der Tag an dem der Opa,

Als die Familie deshalb den restlichen Tag und sogar die Nacht im Garten verbringen muss, kommen nach und nach so einige lustige Patzer der anderen Familienmitglieder ans Licht. Da fühlt der Opa sich dann auch nicht mehr ganz so schusselig. Mit Pizza, Kung-Fu-Pingpong und Gartenolympiade entwickelt sich der Abend sogar noch zu einem tollen Familienereignis, das so schnell wohl niemand vergisst. Außerdem finden sie heraus, dass der neue „Kacknachbar“ gar nicht so kacke ist, wie sie bisher dachten.

Beste Urlaubslektüre. Vorlesen macht genauso viel Spaß wie das Zuhören

Wie bei eigentlich allen Kinderbüchern von Marc-Uwe Kling waren wir schon direkt beim ersten Lesen verrückt nach der Geschichte. Und natürlich musste sie direkt in die Urlaubskiste wandern. Das Neinhorn* und Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat* durften sich auch gleich dazugesellen.

Mehr Infos zu „Der Tag, an dem der Opa den Wasserkocher auf den Herd gestellt hat“ (*enthält Partnerlink)

Kinderbuch, Rezension, Marc-Uwe Kling, Der Tag an dem der Opa,

GEWINNSPIEL

Seid ihr auch so große Fans von Marc-Uwe Klings Büchern? Dann hab ich für euch noch eine kleine Überraschung. Ihr könnt ein Exemplar von „Der Tag, an dem der Opa den Wasserkocher auf den Herd gestellt hat“ gewinnen. Verratet mit in einem Kommentar, bei welchem Kinderbuch euch das Vorlesen genauso viel Spaß macht, wie den Kindern das Zuhören. Bis Sonntag, den 16.08.20 um 20 Uhr könnt ihr mitmachen, danach entscheidet das Los.

Spielregeln:

  1. Folgt familiengedoens und dem Carlsen Verlag auf Instagram.
  2. Ihr erklärt euch mit der Teilnahme am Gewinnspiel bereit, dass euer Name veröffentlicht wird, sofern das Los auf euch fällt. Die Gewinnerin oder der Gewinner werden per Mail oder DirectMessage kontaktiert.
  3. Der Versand erfolgt nur innerhalb Deutschlands.
  4. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und es findet keine Barauszahlung statt.
  5. Ihr müsst mindestens 18 Jahre als sein.
  6. Facebook und Instagram stehen in keiner Verbindung zu der Verlosung.
  7. Teilen (des Beitrags) macht Spaß 😉

Viel Glück und vor allem ganz viel Spaß beim Lesen!

* BEI DEN MIT EINEM STERNCHEN* GEKENNZEICHNETEN PARTNERLINKS HANDELT ES SICH UM AFFILLIATE-LINKS. HIERFÜR ERHALTE ICH KEINE VERGÜTUNG. WENN IHR ÜBER DIESEN LINK BESTELLT, ZAHLT IHR KEINEN CENT MEHR, ICH ERHALTE LEDIGLICH EINE KLEINE PROVISION. DURCH DAS BESTELLEN ÜBER DEN LINK UNTERSTÜTZT IHR MICH UND MEINEN BLOG.

 

 

 

 

4 Gedanken zu “Rezension: „Der Tag, an dem der Opa den Wasserkocher auf den Herd gestellt hat“ (mit Verlosung)

  1. Hallo Kerstin,
    wie lustig das klingt! Ich stell mir schon Alex vor, wie seine Opas ihm das Buch vorlesen ;-D
    Wir müssen immer viel lachen bei den alten PixiBüchern, die wir aus den 90er Jahren zuhause haben. Was für eine andere Zeit 😉
    Liebste Grüße an Euch 4 nach Lüneburg!
    Sandra

    Liken

  2. Ein wirklich witziges Buch. Der Name verspricht schon viel fröhliches kinderlachen. Wir haben von der Oma König Pups bekommen und ich muss sagen sooooo lustig mit Happy End.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.