30 schöne Dinge im April. Der positive Rückblick #30am30

Immer wenn ich meine Fotos ansehe, denke ich, dass sie eigentlich ein guter Beweis dafür sind, wie fantastisch und besonders unsere gemeinsame Familienzeit neben all den derzeitigen Sorgen und Belastungen ist.

Alu von Große Köpfe hatte die noch fantastischere Idee einfach mal festzuhalten, an welche schönen Dinge und Momente wir uns aus diesem merkwürdigen April 2020 erinnern. 30 schöne Erinnerungen sollen dabei zusammenkommen.

Mit einem positiven Rückblick lässt es sich vielleicht auch etwas motivierter in den Mai starten.

  1. Mein Mann ist viel im Homeoffice und ich liebe die gemeinsamen Mittagspausen und unsere Abende zusammen am Schreibtisch.
  2. Bei unseren Ausflügen in die Natur schalte ich immer total gut ab.
  3. Ich schaffe es oft auf der Terrasse zu arbeiten, während die Kinder zusammen im Garten spielen.
  4. Die Kinder lachen viel zusammen.
  5. Unsere Pflänzchen wachsen wie verrückt.
  6. Wir machen erste Fahrradtouren mit der Familie, nachdem Karli fit genug auf dem Rad ist.
  7. Ich schaffe es, mich zum Einkaufen mit Maske zu überwinden, was mir wirklich, wirklich schwer gefallen ist.
  8. Eine nie aufgegebene Idee für ein Projekt blüht wieder auf.
  9. Ich rede zum ersten Mal mit meinem Mann über meine absolute Traumvorstellung in Bezug auf meine eigene berufliche Zukunft nach dem Studium und es fühlt sich gut an, diese Vision mit ihm zu teilen.
  10. Bis Ostern verbringen wir eine sehr kreative Zeit.
    positiv denken, Rückblick, Coronatagebuch,
  11. Wir entdecken viele schöne Natursendungen im Fernsehen.
  12. Smarti liest zum erstem mal eine Geschichte ganz allein.
  13. Der Osterhase bekommt Karlis Schnuller.
  14. Ich baue ein Tipi für den Garten und die Kinder lieben es.
  15. Smarti näht zum ersten Mal mit mir.
  16. Wir bekommen sehr viel Post.
  17. Ich schaue mit den Kindern unsere Hochzeit-Erinnerungskiste an und wir schwärmen von „alten Zeiten“.
  18. Ich mache einen Spaziergang ganz allein in der ungewohnt ruhigen Innenstadt.
  19. Auch mit Smarti mache ich einen kleinen Ausflug.
  20. Ich fange an unseren alten Strandkorb zu renovieren.
  21. Wir spielen Campen im Bulli vor der Haustür.
  22. Es gibt einen Tag, an dem ALLE gewaschenen Klamotten tatsächlich im Schrank landen.
  23. Wir besuchen die Kaulquappen am Teich im Wald.
  24. Ich habe viele schöne Gespräche mit Nachbarn geführt.
  25. Meine #SupportLocal Reihe gefällt vielen Lüneburgern und es entstehen einige  sehr nette Kontakte.
  26. Die Kinder und ich haben gemeinsam einen Lachanfall beim Mittagessen.
  27. Zum ersten Mal FlipFlops in diesem Jahr getragen.
  28. Ich mache eine kleine Fahrradtour durchs Dorf.
  29. Als ich etwas auf meinem Laptop suche, finde ich alte Playlists mit Lieblingsliedern aus Studienzeiten.
  30. Es gab kaum einen Tag ohne selbst gepflückte Blumen.

WOW. Auch wenn ich ganz schön lange überlegen musste für die 30 Dinge: Das hat sich für mein Gefühl doch sehr gelohnt, mir diese schönen Dinge nochmal vor Augen zu halten. Welche TOLLEN Dinge sind euch aus dem April in Erinnerung geblieben? Macht mit bei Alus Blogparade oder verratet mir ein paar in den Kommentaren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.